PBI Fassadentechnik Wertingen

Innovative Fassadenprojekte

Informieren Sie sich umfassend über innovative Projekte von PBI Fassadentechnik – Vom Patrizia Headquarter Augsburg bis zu The Beach Houses in Jesolo

LACES adidas Herzogenaurach – ein inspirierender Ort für Forschung und Produktentwicklung in Form einer Ringstruktur mit Bezug zur umgebenden Landschaft und zum transparenten Atrium

Am Unternehmensstandort in Herzogenaurach erweiterte die adidas AG ihre „World of Sports“ um ein Forschungs- und Entwicklungsgebäude mit 1.700 Arbeitsplätzen. PBI entwickelte die objektspezifischen Sonderfassaden mit höchsten Ansprüchen an Optik, Technik und Bauphysik. Das Projekt wurde im Zeitraum 2010 bis 2011 realisiert.

 

Das Projekt

Das LACES-Gebäude fügt sich als schwebender Baukörper in den adidas-Campus „World of Sports“ in Herzogenaurach ein. Es ist als Solitär inmitten einer parkartigen Umgebung platziert. Der ringartige Gebäudegrundriss wird an einer Stelle verengt. Auf diese Weise entstehen zwei unterschiedliche Atriumbereiche. Die Atrien sind mittels ETFE-Foliendächer komplett überdacht. In Teilbereichen sind die Regelfassaden des Ringbaukörpers geneigt ausgebildet.

Leistungen PBI

Beratung, Planung, Konzeptentwicklung, Leitdetailplanung, Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Prüfung der Werk-und Montageplanung, stichprobenartige Qualitätssicherung vor Ort

 
WH1188-5010-min.jpg

Die Fassade

Die äußere Fassade des Ringbaukörpers ist in Form von Aluminium-Fensterbändern auf Massivbrüstungen ausgebildet. Die Fensterbänder sind aus Sonderprofilen (Neuprofilen) hergestellt. Planungsvorgabe war eine komplett „glatte“ Fassade in Form einer structural-glazing Fassade mit Dreifach-Isolierverglasung und Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum. Die opaken Brüstungsbereiche sind mit einer hinterlüfteten Wandverkleidung aus rückseitig weiß emaillierten ESG-H-Monoverglasungen versehen.

Die Atriumfassaden sind einfachverglast sowie profillos ausgebildet und somit maximal transparent. Die raumhohen absturzsichernden SG-Verglasungen werden in speziell entwickelten Profilen ausschließlich oben und unten gehalten, die vertikalen Glasstöße sind schwarz versiegelt.

Gefordert war die Realisierung einer energetisch sehr guten Gebäudehülle mit sehr guten Werten für den sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz. Dies wurde erreicht durch folgende Maßnahmen:

  • Idealer Anteil von transparenten zu opaken Fassadenbereichen
  • Hoch wärmedämmende, hochwertige Fassadenkonstruktionen
  • Einsatz einer Dreifach-Isolierverglasung
  • Angemessener Anteil gut gedämmter hinterlüfteter Wandverkleidungen
  • Witterungsgeschützter und wartungsfreier elektrisch betätigter Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum
  • Sehr gute natürliche Belichtung der Räume durch entsprechend großen Glasanteil und Verzicht auf Sturzausbildungen
  • Einsatz von wartungsarmen Konstruktionen und Öffnungselementen
  • Einsatz hochwertiger und langlebiger Oberflächen

Die Ausführung

Regelfassade Ringbaukörper (außen)

  • Aluminium-Fensterbänder, Neuprofile, SG-Optik
  • Dreifach-Wärmeschutz-Isolierverglasung mit Stufengläsern und integriertem Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum
  • Opake Brüstungsbereiche mit hinterlüfteter Wandverkleidung aus ESG-H-Monogläsern, rückseitig vollflächig weiß emailliert (Weißglas)
  • Regelfassade Ringbaukörper (Atriumbereiche)

Raumhohe Ganzglasfassade, profillos

  • Monoverglasung aus VSG, raumhoch, absturzsichernd, zweifach gelagert (oben / unten)
  • Opake Brüstungsbereiche mit hinterlüfteter Wandverkleidung aus ESG-H-Monogläsern, rückseitig vollflächig weiß emailliert (Weißglas)

Sonstige Fassadenbereiche

  • Haupteingangsfassade als Stahl-Pfosten-Riegel-Fassade, abgehängt
  • Edelstahlfassade hochglanzpoliert
  • Paraventverkleidungen aus Aluminium-Rundrohren
  • LACE-Fassaden als Alu-Pfosten-Riegel-Fassaden mit außen liegendem Sonnenschutz
  • Ganzglasgeländer

 
 

Fotos: Werner Huthmacher


Architekt
kadawittfeldarchitektur gmbh, Aachen

Auftraggeber
kadawittfeldarchitektur gmbh, Aachen
CL MAP GmbH, München

Bauherr
adidas AG, Herzogenaurach

Auszeichnungen
Office Application Award: Best Innovative Concept (2009)
best architects 13 Auszeichnung (2012)
TDC 58: Orientierungssystem certificate of typographic (2012)
AIT Award: Selection (2012)
Prime Property Award: Shortlist (2012)
pbb Architekturpreis: Auszeichnung (2012)
ICONIC AWARDS: Best of Best (2013)
Preis des Deutschen Stahlbaues: Auszeichnung (2014)

Christine Sommer